Blog

  • E-Commerce in Echtzeit führt zu Betrugsgefahren in Echtzeit

    6. Juni 2018

    Die notorisch ungeduldige Willy Wonka-Figur Veruca Salt kann den Konsumenten von heute nicht das Wasser reichen, denn viele von ihnen erwarten, dass ihnen jeder Wunsch und Befehl augenblicklich gewährt wird. Angesichts der Geschwindigkeit dieses Verhaltens ist der On-Demand-Markt in den USA zu unglaublichen Höhen aufgestiegen. Dieser stieg von einer 22-Milliarden-Dollar-Industrie im Jahr 2015 auf eine 34-Milliarden-Dollar-Industrie im Jahr 2017 — mit der Erwartung, eine 57 Milliarden Dollar Industrie bis Ende 2018 zu werden.

    Weiterlesen
    Risk Ident
  • MRC Dublin Präsentations Ankündigung: ATO Connect Effect

    12. Mai 2018

    Axel Wienberg, Head of Product & Integration bei RISK IDENT, wird am Mittwoch den 16. Mai von 10:30 Uhr bis 11:15 Uhr, bei der MRC Dublin das Thema „ATO Connect Effect: Ein neuer Blick auf die Verbindung betrügerischer Transaktionen“ vorstellen.

    Weiterlesen
    Risk Ident
  • Verbraucher legen immer mehr Wert auf zuverlässigen Schutz vor Betrug

    6. April 2018

    Im Bereich Transaktionen finden tiefgreifende Veränderungen statt, durch die sich auch die Methoden zur Betrugsprävention ändern: Aufgrund von weit verbreiteten Datenschutzverletzungen sensibilisieren sich Verbraucher immer mehr für das Thema Betrug und hinterfragen, wie genau Unternehmen ihre Daten verwenden und auch schützen.

    Weiterlesen
    Risk Ident
  • Sicherheit als große Herausforderung: Einzelhändler ringen immer noch mit mobilen Transaktionen

    29. März 2018

    Der mobile Einkauf ist zum Alltag in der Shopping-Welt geworden. Bis 2021 wird der M-Commerce-Umsatz voraussichtlich mehr als die Hälfte aller E-Commerce-Verkäufe ausmachen, wobei die Einnahmen aus diesen Verkäufen bis dahin 420 Milliarden Dollar übersteigen werden (Statista).  Daher verfeinern immer mehr Einzelhändler ihre Checkout-Prozesse, um mobile POS-Einkäufe und One-Click-Zahlungen über mobile Apps und die mobilen Versionen ihrer Websites einzubeziehen. Leider zeigt eine Umfrage von Stratix, dass viele Einzelhändler immer noch Schwierigkeiten haben, diese Art von mobilen Lösungen aus Sicherheitsgründen…

    Weiterlesen
    Risk Ident
  • Von Wölfen und Lämmern: Schritt halten mit der Entwicklung des Betrugs

    15. März 2018

    Der klassische Betrüger hatte konventionelle Banken im Visier und handelte wie ein einsamer Wolf: Er nahm ein hohes persönliches Risiko in Kauf und freute sich lauthals über seine Beute. Aber weil der Betrüger sein Gesicht nie wieder in der Einrichtung zeigen konnte, war das übliche Risiko für eine Bank ein einmaliger Verlust. Gelegentlich traten falsche Identitäten auf, doch am häufigsten gab es den so genannten weichen Betrug – Betrüger, die ihre eigene Identität nutzten und die fehlende Kreditwürdigkeit verschleierten.

    Weiterlesen
    Risk Ident