FAKE IDENTITIES

Beim Betrug mit gefälschten Identitäten – oder auch „Synthetic Identity Theft“ – kombiniert der Betrüger reale mit fingierten Informationen, um eine neue Identität zu erschaffen. Die realen Informationen, die in diesem Zusammenhang genutzt werden, sind in aller Regel gestohlen und werden genutzt, um betrügerische Accounts anzulegen und über diese betrügerische Bestellungen zu platzieren.

Nicht selten nutzt der Betrüger die neuen Accounts für eine gewisse Zeit, um Vertrauen Dein Vertrauen zu gewinnen und eine Kundenhistorie aufzubauen – und dann einen ungleich höheren Gewinn aus dem Account ziehen zu können.

Der Betrug mit gefälschten Identitäten ist eines der am schwersten zu identifizierenden Betrugsmuster – und daher auch eine jener Maschen, die am schnellsten wachsen.

Jeder Verlust, der Deinem Unternehmen absichtlich zugefügt wird, ist ein Betrug. Die Bandbreite an Betrugsmustern und -versuchen ist groß. Erfahre, wie Du Dein Unternehmen vor Fake Identities schützen kannst: https://riskident.com/was-ist-betrug/

Bleib stets up to date in der Fraud Prevention

Verpasse keine Trends und Entwicklungen.
Folge uns auf Social Media.

 

Nach oben
X